Sie sind hier: Unsere Gruppen / Kolping / 
Seite drucken
23:8:2017

Keine News in dieser Ansicht.


Verwandte Themen:

 

Pfarrzentren

 

 

Aktuelle Termine der Kolpingsfamilie finden sich unter "Pfarrbrief".

Kolpingsfamilie Saarlouis-Fraulautern

 

"TREU KOLPING - Verantwortlich leben, solidarisch handeln!"

 

Aktuelles Programm

Kolpingsfamilie_Familie_Programm_2013.pdf

 

Kontakt

 

1. Vorsitzender Hans-Robert Zilles

Otto-Hahn-Hügel 19 

66740 Saarlouis-Fraulautern

Tel. 06831 / 8 23 04

 

Das Hauptaugenmerk der Kolpingfamilie wurde von Anfang an auf Familien- und Bildungspolitik gelegt. Im Laufe der Jahre übernahm die Kolpingfamilie bis zum heutigen Zeitpunkt die Erwachsenenbildung in der Pfarrei.

 

Regelmäßig finden Vorträge zur Erwachsenenbildung in Verbindung mit der KEB (Katholischen Erwachsenenbildung) statt. Die Vortragsabende werden im Josef-Gilles-Haus, Ulanenstraße 19, 66740 Saarlouis-Fraulautern, veranstaltet. Alle Pfarrangehörigen sind zur kostenlosen Teilnahme an den Vorträgen herzlich eingeladen. Die Termine übernehmen Sie unserem Pfarrbrief.

 

Auch auf sozialem Gebiet wird viel geleistet. Durch Sammlungen von Maschinen und Handwerkzeug werden Projekte in Bolivien unterstützt.

Bis heute besteht eine Partnerschaft "Kolping Saar hilft Kolping Litauen", an der unsere Kolpingfamilie durch Kleidersammlungen stark beteiligt ist.

 

Im August 2003 feierte die Kolpingfamilie Fraulautern im Rahmen des Pfarrfestes ihr 50-jähriges Bestehen.

 

 

Über Adolph Kolping

 

Ein Mensch der begeistert: Kennen Sie einen solchen Menschen? Von einem solchen Menschen, der uns begeistert, geht eine große Faszination aus. Er zieht uns in seinen Bann und verzaubert uns ein wenig. Er strahlt etwas aus, was zutiefst mit seinem innersten Wesen zu tun hat. Seine Persönlichkeit tritt zutage, überzeugend und echt, keineswegs immer in einem Nimbus von Heiligkeit und Größe. Oft ganz im Gegenteil, mit Ecken und Kanten, mit Schwächen und Fehlern, immer authentisch.

 

Ein solcher Mensch ist für uns Adolph Kolping. Er ist ein Mensch der begeistert. Ca. 500 000 Mitglieder des Kolping-Werkes in mehr als 50 Ländern der Erde, jüngere und ältere Frauen und Männer, sind ebenfalls von Adolph Kolping begeistert. Auf Sie alle ist irgendwann der Funke der Begeisterung übergesprungen.

 

Was uns an Kolping so gefällt, kann man kaum in wenigen Worten sagen. Folgendes gehört unbedingt dazu: sein tiefes geradezu verrücktes Gottvertrauen, seine überaus leidenschaftliche Menschenliebe und seine Weltoffenheit als Priester. Er kennt sich aus im Leben der Menschen. Er stand mit beiden Beinen in der Welt, in der für ihn Glauben und Leben untrennbar zusammen gehörten.

 

 

50 Jahre Kolping in Fraulautern

 

Die Begeisterung für Adolph Kolping und sein Werk ist auch der Grund, warum wir Fraulauterner seit nunmehr 50 Jahren in seinem Sinne arbeiten. Unser Programm ist auf den Grundpfeilern des Kolpingwerkes aufgebaut. Es versteht sich als eine familienhafte und lebensbegleitende Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft.

 

Als wir vor 50 Jahren als junge Menschen dem Kolping-Werk beigetreten sind, da waren wir voller Hoffnung und Zuversicht. Wir wussten, dass wir im Geist der Nächstenliebe unserem Leben eine Ordnung geben können, die auf Gott hin ausgerichtet ist. Deshalb konnte Adolph Kolping ein gutes Vorbild sein, dem wir vertraut haben. Dass sich diese Hoffnung in unserem Leben nicht enttäuscht hat, dafür sind wir Gott sehr dankbar.

 

Der erste Vorstand vor 50 Jahren setzte sich zusammen aus Kaplan Gummich, Josef Hawner, Robert Fontaine, Heinrich Braun, Peter Langenfeld, August Friedrich, Rudolf Bergum, Johann Huffer und Anton Speth.

 

 

Autor: Ferdinand Jacob,  kath.-pfarramt-3faltigkeit(at)t-online.de

 

 

Nach oben

50 Jahre Kolping Fraulautern 2003


Festumzug zum Josef-Gilles-Platz
Festumzug zum Josef-Gilles-Platz
Fassanstich durch den 1. Vorsitzenden Ferdi Jacob